[zurück]

Der herausgehobene Himmelsglobus aus der Zeichnung von A.A.Beck zeigt eine astronomische Ungenauigkeit an. Das Band mit den Sternkreis-
zeichen folgt in seiner Neigung nur scheinbar der Äquatorebene, denn richtig wäre es, wenn sich Krebs an der höchsten Stelle befindet und sich das Band zu Löwe und Zwillingen an beiden Seiten neigt, eine Ungenauigkeit, die man vermutlich dem Grafiker zuschreiben muss.

Wolfenbüttel
Bibliotheksrotunde
Himmelsglobus vS
Nachtaufnahme