[zurück]

Architektur
Unter diesem Thema fand gegen Ende des Sommersemesters 2000 in der Aula der Hochschule für Bildende Künste Hamburg eine umfassende Ausstellung des Ateliers Grundlagen statt. Das Heft "Industrial Design 1O“ liefert in der Art eines Kataloges in Wort und Bild einen Bericht dieses Ereignisses in Auszügen. Im Untertitel wird die Absicht der Präsentation näher spezifiziert:
Von der Renaissance zur Gegenwart, Dokumentation einer Ausstellung in Zeichnung, Fotografie und Modell.
Hintergrund dieser Veranstaltung waren dreißig Jahre Forschungsarbeit des Ateliers für Grundlagen. Dessen künstlerische Arbeit verdeutlichte diese Präsentation. Sie vermittelte die Polarität der Forschung zwischen Reflexion und Handlung. Heft 1O zeichnet anhand von 18  ausgewählten Objekten eine fortlaufende Illustration zur Entwicklung der internationalen Architektur vom Beginn der Renaissance bis zur Gegenwart. Die Auswahl der Gebäude geschieht hierbei mit Bedacht, eher zurückhaltend. Denn größtenteils handelt es sich bei den vorgestellten Objekten um weniger bekannte aber für die Theorie unverzichtbare Kleinodien der Baukunst. Zu deren Studium ist diese Veröffentlichung eine Anleitung. So betrachtet ist das Heft "Industrial Design 1O" zu einer kleinen Architekturgeschichte geworden.

zum Thema Modell siehe auch:Biennale