[zurück]

 

 

 

 

Mithilfe elektronischer Verstärkung gelang das Bild des Nachthimmels am Abend des 21.03.2002. Das Mondlicht bildete in der Rotunde des Pantheons einen auf dem Fußboden deutlich erkennbaren kreisrunden Reflex kühlen Lichts. Im Okulus stand am tiefblauen südlichen Nachthimmel die Sichel des zunehmenden Mondes begleitet von dem hellstrahlenden Jupiter auf der gegenüberliegenden Seite des Opaions.